Berufseinstiegsbegleiter

Die Berufseinstiegsbegleiter/-innen begleiten Schüler/-innen in den Vorabgangs- und
Abgangsklassen mit dem Ziel, ihre Ausbildungsfähigkeit zu erhöhen und den Übergang in ein
Ausbildungsverhältnis zu erleichtern.

 Sabine Schladebach; Berufseinstiegsbegleiterin

 Roxana Beitler; Berufseinstiegsbegleiterin


Sie unterstützen
• das Erreichen des Abschlusses einer allgemeinbildenden Schule
• die Berufsorientierung und Berufswahl
• die Suche nach einem Ausbildungsplatz und
• die Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses
Sie kooperieren mit
• Lehrer/-innen
• Schulsozialarbeiter/-innen
• Ansprechpartner/-innen der Agentur für Arbeit und den beteiligten Personen und
Institutionen
• Eltern und Angehörigen der Schüler/-innen
Laufzeit
29. November 2010 bis 31. August 2013
Inhalte
Erreichen des Schulabschlusses
• Kompetenzanalyse – Stärken/ Schwächen
• Individuelle Förderplanung
• Organisation von individuellen Unterstützungsleistungen (Lerngruppen, Nachhilfe)
• Zusammenarbeit mit Angehörigen
• Hilfestellung bei individuellen Problemlagen
Berufsorientierung und Berufswahl
• Matching der persönlichen Neigungen, Eignungen und Leistungsfähigkeit und der
Anforderungen von Berufen und Betrieben
• Aktive Gestaltung des Berufwahlprozesses
• Vermittlung von Praktika
Suche eines Ausbildungsplatzes
• Erstellen von professionellen Bewerbungsunterlagen und Bewerbungstraining
• Information über den regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
• Entwicklung von Recherchestrategien
Stabilisierung der Ausbildungsverhältnisse
• Mediation und Moderation bei Problemen im Betrieb
• Individuelle sozialpädagogische Begleitung Was ist in den ersten 6 Monaten passiert?
Die wesentlichen Punkte.
Seit Dezember 2010:
• Auswählen der Schüler mit Hilfe der Schulleitung,den zuständigen Lehrern und der
Schulsozialarbeit.
• Anmelden der Schüler bei der zuständigen Mitarbeiterin der Agentur, Frau Müller
in Backnang.
• Erstgespräche mit den Schülern. Erste Ziele festlegen, danach regelmässige Treffen,
individuelle Gespräche, Bewerbungen, Berufswahlfindung.
• Erstkontakt mit den Eltern, zu Hause oder in der Schule, Ziele festlegen
• Kennenlernen der Schüler durch Frau Müller. ( Arbeitsagentur Backnang)
• Nachhilfe in Einzelfällen durch den Berufseinstiegsbegleiter oder extern.
(Klasse 8 und 9)
• Begleitung der Schüler der Klassenstufe 9 bei der anstehenden Prüfung, bei
einzelnen auch individuelle Prüfungsvorbereitung.
• Praktikumsuche und Begleitung bei Schülern der Klasse 8.
• Unterstützung der Schüler bei der Anmeldung bei weiterführenden Schulen. (BEJ,
zweijährige Berufsfachschule etc.)
• Ab September 2011 kommen nochmals 5 Schüler der Klasse 8 hinzu.