Netzwerk Soziale Dienste

Vereinbarung einer Bildungspartnerschaft

zwischen

Netzwerk Soziale Dienste Murrhardt Blumstraße 20 71540 Murrhardt und 

Walterichschule Murrhardt und der Herzog-Christoph - Schule Nägelestraße 17 71540 Murrhardt

A: Rahmen:

  • Vereinbarungsrahmen
  • Grundlage der gemeinsamen Aktivitäten
  • ist die „Vereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden Württemberg“, die am 04. November 2008 zwischen der Landesregierung und Vertretern der Wirtschaft geschlossen wurde.
  • Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stuttgart und das Unternehmerforum Oberes Murrtal (UFOM) sind unterstützend in die Bildungspartnerschaft mit eingebunden.
  • 1.2 Die nachstehend festgehaltenen Kooperationsaktivitäten
  • haben – unabhängig vom formulierten Verbindlichkeitsgrad – den Stellenwert von Absichtserklärungen. Die genannten Ansprechpartner werden versuchen, die festgehaltenen Ideen sukzessive zu realisieren. Ein Rechtsanspruch auf Erfüllung besteht für keine der beiden Seiten.
  • 1.3 Die Laufzeit der Vereinbarung
  • Diese Vereinbarung tritt mit Unterzeichnung durch beide Kooperationspartner in Kraft und wird zunächst für die Dauer von 12 Monaten geschlossen. Sie verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht eine Kündigung der Vereinbarung durch einen Partner erfolgt.
  • Kooperationskonzept
  • Didaktisches Ziele
  • die Zusammenarbeit mit den Einrichtungen soll für die Schülerinnen und Schüler eine praxisnahe Orientierung bei der Berufsfindung sein; d.h. die Ausbildungsreife der Schüler soll verbessert werden.
  • die bisherigen Zusammenarbeit soll aufrechterhalten und jährlich angepasst werden
  • der respektvolle Umgang mit Hilfsbedürftigen soll die soziale und personale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler entwickeln, stärken und erweitern.
  • Die Schüler erhalten Hilfen bei der Ausbildungswahl.
  • Die Aktivitäten
  • sind Bestandteil des Bildungsplans und des Schulprogramms der
  • Walterichschule und der Herzog - Christoph - Schule.
  • Die Projekte und Aktivitäten dienen als Grundlage für den möglichen Ausbau und die Vertiefung der Partnerschaft.
  • Weitere Vereinbarungen
  • Die Partner sind frei, weitere über die schülerbezogenen Aktivitäten hinausgehende Abmachungen zu treffen.

B. Geplante Aktivitäten

  • 3. Das Entwicklungskonzept im Überblick
  • In den Kooperationsgesprächen (Koordinationsteam)verständigen sich die Gesprächspartner auf ein langfristiges Kooperationskonzept, das den Aufbau einer Kooperationsroutine in einem über mehrere Jahre verlaufenden Prozess vorsieht.

   3.1 Geplante Aktivitäten

  • Unsere Schüler nehmen an Wochenprojekten in den Einrichtungen teil
  • Dazu gehören auch freiwillige Praktika.
  • Einmal im Jahr findet ein Aktionstag Altenpflege statt.
  • Die Kooperationspartner treffen sich nach gemeinsamer Abstimmung mindestens einmal im Jahr.
  • Gemeinsame Jahresplanungen, konkrete Projektbeschreibungen und Reflektionen
  • (z.B. veränderte Zielsetzungen, Weiterentwicklung, regionale Aktivitäten der Zusammenarbeit).
  • Es findet eine abgestimmte, gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit statt.
  • Die Ergebnisse der Zusammenarbeit werden in der Schule und im Betrieb den Mitarbeitern bekannt gemacht.
  • Organisatorisches und Adressen
  • Die Verantwortlichen der Koordination und Gestaltung der Partnerschaft sind
  • in der Walterichschule und der
  • Herzog-Christoph Schule

Name

Vorname

Funktion

Telefon

E-Mail

Boitin

Ulrich

Rektor

 

071929235-0

Fax:

071929235-16

u.boitin@walterichschule.de

Römpp

Beate

Lehrerin

roempp@walterichschule-murrhardt.de

Stocker

Regina

Lehrerin

Stocker@walterichschule-murrhardt.de

Wahl

Oliver

Lehrer

wahl@walterichschule-murrhardt.de

Horwath

Gerhard

Sonderschulrektor

071929235-17

hcs@foes.wn.schule-bw.de

Hoberg

Kurt

Schulsozialarbeiter

071929235-20

info@schulsozialarbeit-murrhardt.de

  • Im Netzwerk Soziale Dienste Murrhardt

Name

Vorname

Funktion

Telefon

E-Mail

Hanzel-Oswald

Hanna

Geschäftsführerin

Sanatorium Waldfrieden

07192 / 92470
Fax:

07192 / 20078

H.Hanzel@sanatorium-waldfrieden.de

 

Nehr

Thomas

Geschäftsführer

Diakonie Ambulant

07192 / 909102

Fax:

07192 / 909105

geschaeftsfuehrung@diakonie-ambulant.info